LPG

Städtebauliches Gutachten Stadt Templin

Zeitraum: Februar 2012 bis April 2012
Auftraggeber: Stadt Templin
Kurzbeschreibung: Erarbeitung eines städtebaulichen Gutachtens zu Entwicklungsoptionen des Standortes Salvador Allende in Templin

-> Projektbeschreibung

 

In Templin liegt das Areal des ehemaligen FDGB-Ferienkomplexes Salvador Allende am Bürgergarten seit bald 20 Jahren brach. Das Gebäude des ehemaligen Bettenhauses und der dazugehörige Veranstaltungssaal „Hyperschale“ präsentieren sich heute ruinös und stark zerfallen. Die einst angelegten Außenanlagen sind verwildert. Dieser städtebauliche Missstand wirkt sich negativ auf das Umfeld und das gesamte Stadtbild aus und soll beseitigt werden.

Der Standort verfügt aufgrund seiner attraktiven Lage über Entwicklungspotentiale als Wohn- und Erholungsgebiet, die wegen der Ungewissheit über den Bau der Westumfahrung der Altstadt in den letzten Jahren nicht vorangetrieben wurden. Mit der Zurückstellung der Westumfahrung durch den Landesbetrieb für Straßenwesen eröffnen sich Chancen zur Neuordnung des städtebaulichen Problembereichs. Als mögliche Perspektiven für diesen Standort wurden bei der Stadt Templin fünf Nutzungskonzepte eingereicht.

Die LPG mbH wurde von der Stadt Templin beauftragt, diese Konzepte hinsichtlich der demografischen, wirtschaftlichen und städtebaulichen Rahmenbedingungen zu prüfen und zu ermitteln, unter welchen Voraussetzungen eine weitergehende Planung erfolgen kann. Im Rahmen des städtebaulichen Gutachtens sollen die Entwürfe hinsichtlich ihrer Nutzungsoptionen gemäß einer gezielten nachhaltigen Stadtentwicklung ausgelotet werden, um für das Planungsgebiet den Bereich der Entwicklungsmöglichkeiten eingrenzen und für das weitere Vorgehen fokussieren zu können.

-> Kurzbeschreibung