LPG

Seniorenentwicklungsplan Oberhavel-Nord

Zeitraum: Mai 2008 bis August 2008
Auftraggeber: Amt Gransee und Gemeinden, Stadt Zehdenick
Kurzbeschreibung: Erarbeitung von konkreten Maßnahmen zur Verbesserung der Lebenssituation der älteren Bevölkerung in Oberhavel-Nord

-> Projektbeschreibung

 

Der weitere Verlauf der demografischen Entwicklung stellt die Kommunen in Oberhavel-Nord vor neue Herausforderungen:

Referenzprojekte_Daseinsvorsorge_seniorenkonzept ohv_t_bersichtIn den vergangenen Jahren hat sich die Altersstruktur in der Region bereits erheblich zugunsten der Senioren und zulasten der jüngeren Bevölkerung verschoben. Es ist zu erwarten, dass dieser Trend weiterhin anhalten und damit die Zahl der Senioren weiter steigen wird. Gleichzeitig verändern sich die Ansprüche und Bedürfnisse der Senioren. Sie sind über einen längeren Zeitraum der Nacherwerbsphase gesund, aktiv und streben nach gesellschaftlicher Teilhabe und einem möglichst selbstbestimmten Leben. Den Kommunen wird durch diese Veränderungen eine bewusstere Umgehensweise mit der älteren Bevölkerung und eine stärkere Anpassung an die Bedürfnisse der Senioren bei der Gestaltung des Lebensraumes abverlangt.

Zu diesem Zweck wurde die LPG von dem kooperativen Mittelzentrum Gransee-Zehdenick mit der Erarbeitung eines Seniorenentwicklungsplanes beauftragt, der Möglichkeiten aufzeigen sollte, wie die Gestaltung der Seniorenpolitik in der Region in Zukunft erfolgen kann. Bevor im Ergebnis der Studie Maßnahmen in verschiedenen Handlungsbereichen entwickelt werden konnten, wurde zunächst die Lage der Senioren in Brandenburg und die Lebenssituation der älteren Bevölkerung in der Region untersucht und analysiert. Dabei kristallisierten sich bereits konkrete Bereiche heraus, in denen ein Handlungsbedarf besteht. Die insgesamt 27 Maßnahmen fanden sich in den nebenstehenden sektoralen Themenfeldern wieder:

Der Seniorenentwicklungsplan wurde Ende 2008 im Kooperationsrat Gransee-Zehdenick vorgestellt.

-> Kurzbeschreibung