LPG

Mittelbereichsentwicklungskonzeption Prenzlau

Zeitraum: März 2011 bis Oktober 2011
Auftraggeber: Stadt Prenzlau
Kurzbeschreibung: Erstellung einer Entwicklungskonzeption für den Mittelbereich Prenzlau

-> Projektbeschreibung

 

Die Stadt Prenzlau wurde im Rahmen der Erarbeitung des Landesentwicklungsplanes (LEP B-B) als Mittelzentrum für den Mittelbereich Prenzlau aufgenommen. Der Mittelbereich liegt im Landkreis Uckermark und wird aus der Stadt Prenzlau, den Gemeinden Uckerland und Nordwestuckermark sowie den Ämtern Brüssow und Gramzow gebildet. In dem gemeinsamen Versorgungsbereich leben im Juni rund 40.300 Einwohner. Die Bevölkerungsentwicklung ist seit den 1990er Jahren durch Geburtenrückgänge und Wanderungsverluste gekennzeichnet. Dieser rückläufige Entwicklungstrend wird sich auch in den nächsten Jahren fortsetzen.    

Die demografische Entwicklung wirkt sich auf alle Bereiche des öffentlichen Lebens aus und erfordert eine Anpassung der Daseinsvorsorge. Mit der Interessensbekundung am Förderprogramm „Kleinere Städte und Gemeinden“ haben die Kommunen des Mittelbereiches bereits den Willen einer überörtlichen Zusammenarbeit zur aktiven Bewältigung des demografischen Wandels verdeutlicht. Im März 2011 wurde die LPG mit der Erstellung einer Entwicklungskonzeption für den Mittelbereich Prenzlau beauftragt, um Handlungsfelder aufzudecken, in denen eine Kooperation angestrebt wird bzw. weiterentwickelt werden soll. Im Rahmen des Konzeptes wurden gleichzeitig Maßnahmen aufgezeigt, die in das Programm KLS aufgenommen werden können. Der Mittelbereich Prenzlau wurde 2012 auf Grundlage der von der LPG erstellen Mittelbereichsentwicklungskonzeption in das Programm KLS aufgenommen.

-> Kurzbeschreibung