LPG

Integriertes Verkehrskonzept für die Kleeblatt-Region

Zeitraum: Mai 2008 bis Januar 2009
Auftraggeber: Stadt Kyritz, Amt Neustadt (Dosse), Gemeinde Wusterhausen/Dosse
Kurzbeschreibung: Der Fokus des Verkehrskonzeptes liegt auf der Optimierung der ÖPNV-Anbindung in der Kleeblatt-Region. Dazu werden konkrete Maßnahmenvorschläge unterbreitet.

-> Projektbeschreibung

 
Die Kleeblatt-Region (Kyritz, Neustadt (Dosse), Wusterhausen/Dosse) war in den vergangenen Jahren von der durch die Reduzierung der Regionalisierungsmittel verursachten Kürzung von Verkehrsleistungen im SPNV betroffen. Ende 2004 wurde die Spätverbindung aus Berlin nach Wittenberge und 2006 die Strecke Neustadt (D.) – Neuruppin abbestellt sowie der Takt zwischen Kyritz und Pritzwalk auf einen Zweistundentakt reduziert. Zur Vermeidung einer weiteren Ausdünnung des Verkehrsangebotes wurde die LPG mit der Erarbeitung eines integrierten Verkehrskonzeptes beauftragt. In diesem hat unser Büro konkrete Maßnahmen für die Umsetzung folgender Ziele in der Kleeblatt-Region erarbeitet:

  • Aufrechterhaltung und Sicherung bestehender SPNV-Verbindungen in der Region
  • Verbesserte Anbindung der Kleeblatt-Region an das Umland und Berlin
  • Qualifizierung der Region als Logistikdrehscheibe im Schienengüterverkehr.

Ergebnis der Untersuchung waren konkrete Einzelmaßnahmen in unterschiedlichen Handlungsbereichen. So sind zum einen Maßnahmen im Bereich der Infrastruktur erforderlich. Dazu gehören die Sanierung und der Ausbau von Gleisanlagen, die Ergänzung und Aufwertung von Zugangsstellen sowie Beschleunigungsmaßnahmen. Weitere Maßnahmen zielen auf die Optimierung der Umsteigebeziehungen zwischen den Verkehrsträgern des üÖPNV und SPNV ab. Ergänzend dazu sind bedarfsgerechte Ergänzungen von Verkehrsangeboten im Bereich des Schüler- und Berufsverkehrs sowie eine verbesserte Anbindung von/nach Berlin in den Spätstunden vorgesehen.

Integriertes Verkehrskonzept

Referenzprojekte_Verkehr_verkehrskonzept kleeblatt_t_deckblatt1

 

-> Kurzbeschreibung